#RouteSelfie Kampagne

Anlässlich eines Sommerseminars von Cultural Routes, das vom 1. bis 5. Juni 2015 in Osnabrück stattfand, präsentierte das European Institute of Cultural Routes seine neue Kommunikationskampagne in den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest): #RouteSelfie.

Das Institut setzt im Rahmen des Hector-Projekts eine neue Aktion um, um die Verbreitung des europäischen Kulturerbes in der Öffentlichkeit zu verbessern. Nach Crossing Routes und seinem Blogger-Netzwerk im Jahr 2014 möchte das Institut den Kulturrouten mit Social Media ein neues Kommunikationsinstrument anbieten. Diese neue Kommunikationskampagne #RouteSelfie dauert von Juni bis 1. September 2015 und wird am Mittwoch, 10. Juni 2015 offiziell gestartet.

Das Prinzip der Kampagne besteht darin, Reisende, Touristen und Blogger einzuladen, die Cultural Routes of the Council of Europe zu entdecken und ihre touristischen und kulturellen Erfahrungen durch Selfies auf Facebook, Twitter, Instagram oder Pinterest zu teilen. Alle Veröffentlichungen im Zusammenhang mit der Kampagne in den sozialen Medien werden mit dem Hashtag #RouteSelfie gekennzeichnet.

Die Ziele der Kampagne sind vielfältig:

  • die Öffentlichkeit ansprechen und für mehr Besucher und verschiedene Ziele des Council of Europe Cultural Routes werben;
  • Förderung des europäischen Erbes, insbesondere des Kulturerbes;
  • Verbesserung der Kommunikation mit der Öffentlichkeit über Aktivitäten, die von Cultural Routes Networks entwickelt wurden;
  • Schaffung einer Gemeinschaft von Reisenden und Besuchern aus der ganzen Welt, die Eindrücke, Entdeckungen und Erfahrungen über Europäische Kulturrouten austauschen können;
  • europäischen Bürgerinnen und Bürgern das gemeinsame Erbe näher bringen.
RouteSelfie