Kommunales Treffen zur Umsetzung megalithischer Routen in Zentralportugal

Megalithische Monumente der Region wurden von Daniela Hauf besucht, die für das Projekt des Europarats mit dem Titel „Megalithic Routes“ verantwortlich ist. Auf Einladung von Eon, Indústrias Criativas, Lda., stellte sie das Projekt am 7. diesen Monat in Viseu bei einem Treffen vor, bei dem die Gemeinden Carregal do Sal, Moimenta da Beira, Nelas, Sever do Vouga, Tondela, Oliveira de Frades , Viseu und Vouzela waren vertreten.

Dieses 2011 gestartete Projekt ist Teil der Kulturrouten des Europarats und zielt auf die Würdigung und Präsentation des megalithischen Erbes Europas, der ältesten Manifestation der europäischen kulturellen Identität, ab. Das Ziel dieser Initiative ist die Schaffung und Förderung lokaler Routen, die in dieses internationale Projekt eingebunden werden können, welches bereits Deutschland, Dänemark, Niederlande, Schweden, England und Spanien umfasst.

Nach der Präsentation waren sich alle einig, dass dieses Projekt für die internationale Verbreitung dieses wichtigen Erbes aus der Region Beira als ein weiterer potenziellen Entwicklungsfaktor in den Bereichen Tourismus und Kultur entscheidend ist. Der nächste Schritt wird die Erstellung von Informationsmaterialien sein, das von Eon, Lda. in Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Kommunen vor der nächsten Generalversammlung, die im Mai 2016 in Kopenhagen stattfinden wird, vorgelegt wird.

Meeting in Central Portugal
Meeting in Central Portugal
Meeting in Central Portugal
Meeting in Central Portugal