Jahrestreffen Megalithische Routen in Herne, Deutschland

Nach zwei Jahren ist es uns wieder gelungen, ein Jahrestreffen für die Teilnehmer von Megalithic Routes zu organisieren. Vom 27. April bis 29. April trafen sich die Mitglieder aus verschiedenen Ländern in Herne, Deutschland. Grund für diesen Ort war die Ausstellung über Stonehenge im LWL-Museum für Archäologie, Westfälisches Landesmuseum.

Der offizielle Teil des Treffens fand am Donnerstag, den 28. April statt. Neben den offiziellen Teilen und Ankündigungen gab es einen Rundgang durch die Stonehenge-Ausstellung und verschiedene Präsentationen, unter anderem von einigen neuen Mitgliedern: Ayuntamiento de Trigueros, Spanien, AEAT, Alto Tejo, Portugal und Sanliurfa, Türkei. Insgesamt gibt es jetzt 39 Mitglieder.


Wichtige Ankündigungen des Treffens waren:

  • Seit Ende 2022 haben wir eine neue Website mit einer Karte aller Mitglieder (www.megalithicroutes.eu );
  • Der wissenschaftliche Beirat hat Ende 2022 seine praktische Arbeit aufgenommen und plant eine wissenschaftliche Konferenz im Rahmen des 10. Jahrestages unseres Kulturweges;
  • Die Themen der bevorstehenden Europäischen Tage der Megalithkultur sind 2023: Megalithen – Vergangenheit und Gegenwart; 2024: Megalithen als Wahrzeichen; 2025: Wer waren die Architekten der Megalithen?
  • Die Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2023 wird in Südeuropa stattfinden;
  • Der Vorstand arbeitet kontinuierlich an der „Roadmap“, nicht zuletzt um neue Mitglieder zu gewinnen.

Am Abend wurden zwei Vorträge über die Aufnahme von Dolmen mit den neuesten Techniken gehalten.


Nächstes Jahr wird ein besonderes Treffen anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Organisation organisiert werden. Neben der Jahrestagung wird es auch einen Kongress geben, der vom wissenschaftlichen Komitee von Megalithic Routes organisiert wird. Der Veranstaltungsort ist noch nicht bekannt.


Wir danken der Kommission für das Westfälische Altertumswesen für die Organisation des Treffens und der Exkursion.