• Svenska
  • Deutsch
  • Dansk
  • Nederlands
  • English

Megalithic Routes: Wege zur vorgeschichtlichen Steinarchitektur in Europa

Die Europäische Straße der Megalithkultur dient als Plattform für Museen, Geoparks, Wisschenschaftler und Tourismusexperten aus Dänemark, England, Deutschland, den Niederlanden, Portugal, Spanien und Schweden dazu, die überragende Bedeutung der Megalithkultur für die europäische Geschichte hervorzuheben, den touristischen Wert ihrer Kultbauten neu zu entdecken und somit deren Schutz als Teil des gemeinsamen kulturellen Erbes zu verbessern.  

Ziel des Vereins „Megalithic Routes“ ist es, einige der ältesten europäischen Baudenkmäler durch Kulturstraßen zu verbinden, die nicht nur zu den megalithischen Kultbauten führen sondern auch den abwechslungsreichen Charakter der sie umgebenden Landschaft hervorzuheben. Überall in Europa gibt es eine enge Verbindung zwischen dem Ursprung megalithischer Anlagen und der frühen Geschichte der Kulturlandschaft: Beide beginnen zur gleichen Zeit und symbolisieren die ersten Anstrengungen menschlischer Gemeinschaften, die Natur zu zähmen und die natürliche Umgebung zu formen.

Das Projekt „Megalithic Routes“ fühlt sich den Grundsätzen des „sanften Tourismus“ verpflichtet und verzichtet bei der Schaffung touristischer Angebote auf irreversible Eingriffe in die natürliche Umwelt. Vorrang hat die Nutzung bereits bestehender Straßen- und Wegeverbindungen sowie die Förderung einer natur- und sozialverträglichen Mobilität im Einklang mit der Natur und Freizeitaktivitäten wie Wandern und Fahrradfahren. Darüber hinaus sollen Museen und Bildungseinrichtungen wie Schulen, Universitäten, Wohlfahrtseinrichtungen und öffentliche Institutionen dazu angeregt werden, neue grenzüberschreitende Kooperationen im Bereich der Jugendbildung und in Form von europäischen Austauschprogrammen für Kinder und Jugendliche zum Thema „Megalithic Roots“ zu entwickeln.

Communication Material